Mittwoch, den 1. Juni 2016

 

10:45 Uhr – 10:50 Uhr: Begrüßung
Studie YouGov

Christian Buse, Vorsitzender BVDVA, myCARE, Lutherstadt Wittenberg
Vortrag Christian Buse

10:50 Uhr – 12:00 Uhr: Auftakt-Vorträge:
Der aktuelle Stand bei der E-Health-Gesetzgebung und der technischen Entwicklung der Telematik Infrastruktur (TI) in Deutschland

Norbert Paland, Bundesgesundheitsministerium, Berlin

Aktuelle wettbewerbsrechtliche Entscheidungen im Apothekenmarkt
Christiane Köber, Wettbewerbszentrale, Bad Homburg
Vortrag Christiane Köber

12:45 Uhr – 13:30 Uhr: Keynote Vortrag – Schwerpunkt „Innovation“
Guest speech from Estonia: Estonian eHealth experience
Artur Novek, Estonian eHealth Foundation, Tallinn
Keynote Artur Novek

13:45 Uhr – 14:45 Uhr: 1. Workshop-Slot

Workshop 1
Digitale Therapie- u. Behandlungsformen im Internet

Dr. Alexander Schachinger, EPatient RSD, Berlin
Möglichkeiten und Zukunftsvisionen der Online Video-Sprechstunde
Nicolas Schulwitz, Patentius

Weiterführende Links zum Thema:

 

Workshop 2
Was braucht ein vernetztes Gesundheitssystem in Deutschland?
Prof. Dr. Arno Elmer, Innovation Health Partners, Berlin
Marco Eggert, MCS Moorbek Computer Systeme GmbH, Hamburg
Workshop 2 – Dr. Arno Elmer und Marco Eggert

Workshop 3
Jetzt wird es disruptiv – Versandapotheken verändern das Gesundheitswesen

Hartmut Deiwick, APONEO, Berlin
Thomas Königs, DHL Paket GmbH, Bonn
Workshop 3 – Hartmut Deiwick und Thomas Königs

16:30 Uhr – 18:00 Uhr: 2. Workshop-Slot

Workshop 4
Was sind die besten Abrechungs- und Zahlungslösungen im Gesundheitswesen?

Thomas Bulang, HMM Deutschland, Moers
Robert Graf, HMM Deutschland, Moers
Workshop 4 – Thomas Bulang und Robert Graf

Workshop 5
UnternehmensWert: Mensch – Entwicklungspotenziale im Unternehmen Apotheke

Esther Gaus, GAUS Personal- & Organisationsentwicklung, Schwielowsee
Uwe Schick, SCHiCK! Communications, Wiesloch
Workshop 5 – Esther Gaus und Uwe Schick

 


 

Donnerstag, den 2. Juni 2016

 

9:00 Uhr – 10:00 Uhr: Keynote Vortrag – Antikorruption im Gesundheitswesen
Welche Auswirkungen hat das „AKG“ auf dem Arzneimittelhandel im Apothekenumfeld?
Dr. André Große Vorholt, Partner Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München
Keynote folgt

10:15 Uhr – 11:15 Uhr: 1. Workshop-Slot

Workshop 6
Multiscreen Marketing für Versandapotheken – Die richtige Orchestrierung der digitalen Werbekanäle.
Björn Kaspring, InteractiveMedia, Düsseldorf
Wie Interaktive Displays Kunden überzeugen und nachhaltig in den Verkaufsprozess einbinden

Dr. Gerrit Kahl, DFKI, Saarbrücken
Workshop 6 – Björn Kaspring
Workshop 6 – Dr. Gerrit Kahl

Workshop 7
Sei anders! Weißer Kittel oder bunter Hund?

Joachim Dadaniak, apotal, Bad Rothenfelde
Optimierung des Verkaufsprozeses
Fabrizio Pennella, Experte für Online-Marketing, Karlsruhe
Workshop 7 – Joachim Dadaniak
Workshop 7 – Fabrizio Pennella

Workshop 8
Vertiefung AKG

Dr. André Große Vorholt, Partner Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München
Workshop 8 – folgt

12:00 Uhr – 13:00 Uhr: 2. Workshop-Slot

Workshop 9
Brückenbauer – mit mobilen Lösungen & Omni-Channel-Marketing richtig Verbindung aufnehmen zum Patienten (Kunden)
Benedikt Becker, Apozin, Wiesbaden
Telemedizin steigert die Versorgungsqualität von Patienten und viel mehr
Norbert Niedworok, Vitaphone, Mannheim
Workshop 9 –  Becker folgt
Workshop 9 – Norbert Niedworok

Workshop 10
Wie ist das Kaufverhalten im OTC-Markt?
Walter Pechmann, GFK Marktforschung, Nürnberg
Customer Journey in der Versandapotheke
Fabian Kaske, Dr. Kaske, München
Workshop 10 – Walter Pechmann und Fabian Kaske

13:15 Uhr – 14:15 Uhr: Abschlussvortrag
„Die Zukunft des Handels und der Handel der Zukunft“

Prof. Dr. Gerrit Heinemann, Hochschule Niederrhein, Krefeld
Den Vortrag senden wir Ihnen gerne auf Anfrage.